Es blubbt

Carla Stampfli

Sport und Spaghetti

Geblubber. Uff.. da ist er. Der Punkt, an dem ich die Arme kaum mehr aus dem Wasser bringe. Die Muskeln sind wie aus Blei. Die Lunge brennt. Ich atme übermässig. Meine Schwimmbrille ist beschlagen. Die Leinen, an denen ich mich im Becken orientiere, sehe ich kaum mehr. Wie viele Armzüge bis zum Anschlag wohl fehlen?

Egal – es sind die letzten Meter: durchbeissen!

Die Hand knallt an die Anschlagmatte. Ich keuche, bin erschöpft, hab das Letzte aus mir herausgeholt. Ein Mix aus Genugtuung, Stolz und Unbezwingbarkeit macht sich breit.

Hat es auch wirklich gereicht? Ich blicke zur elektronischen Anzeigetafel.

..

Ob Sieg oder Niederlage: Der Müdigkeit trotzen und den Körper an die Grenzen zu bringen, reizt mich seit jeher. Der Sport hat meinen Charakter geformt, mir Disziplin und Durchhaltewille beigebracht.

Auch heute, abseits der internationalen Wettkampfbühne, kann ich nicht sein ohne. Der Sport gehört zu mir wie die Sauce auf die Spaghetti.

Share Button

1 Comment

  1. Liebe Carla
    Heute habe ich Dich auf Deiner (toll und übersichtlich gestalteten) Website besucht und dabei wieder mal gestaunt über all Deine Aktivitäten im sportlichen und im journalistischen Bereich! Ich freue mich an all Deinen Erfolgen (zu Zeiten habe ich sogar regelmässig im Sportteil von TA und NZZ nach Deinen Schwimm-resultaten gesucht…) und wünsche Dir weiterhin viel Freude in Beruf und Sport!
    Herzlich, Peter Arn

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

© 2019 Es blubbt

Theme by Anders NorenUp ↑