Es blubbt

Carla Stampfli

Category: Porträts

Die Steinkönigin

Edith Märki und ihre Steinkunst, photo taken by az/Sandra ArdizzoneVorbeieilenden bleibt «der kleine Laden» an der Mellingerstrasse beim Lindenplatz in Baden verborgen – meistens jedenfalls. Denn: Das Geschäft heisst nicht nur so, es ist es auch. Continue reading

Gipfelikönig: «Heute bin ich zufrieden, wenn wir fünf Prozent wachsen.»

Fredy Hiestand denkt ans Aufhören - wirklich? photo taken by az Aargauer Zeitung/Chris IseliFredy Hiestand schaffte es zweimal, mit Gipfeli und Broten Millionenumsätze zu generieren. Nun denkt der Tüftler ans Aufhören – noch mag man es ihm nicht ganz glauben. Continue reading

Die Frau mit den 100’000 Farbstiften

Carole Hübscher, die Caran-d’Ache-Präsidentin, hält an der Produktion in der Schweiz fest – trotz starkem Franken. «Die Qualität hat ihren Preis. In der Schweiz zu produzieren, ist nicht einfach», sagt sie. Continue reading

Im Atelier Strebel hat vergilbtes Papier keine Chance

In einem umgebauten Bauernhof in Hunzenschwil restauriert Martin Strebel mit acht Mitarbeitern Bücher, Karten, Pläne oder Urkunden. Schimmel, Wasserschäden oder Rissen geht es im Atelier an den Kragen. Continue reading

Auf ein Glas Champagner mit Churchill

Maya Sax mit ihrem Sohn André SaxDie Sax-Farben AG in Urdorf kann auf 125 ereignisreiche Jahre zurückblicken. So auch auf den Moment, in dem die heutige Verwaltungsratspräsidentin Maya Sax bei einem nicht ganz unbekannten Herrn zu Gast war. Continue reading

Der betont ahnungslose Fussballpräsident

SP-Ständerat Roberto Zanetti unterstützt den FC Gerlafingen mit seinen Kontakten. Obwohl er zu wenig von Fussball versteht, ist er an den Wochenenden oftmals am Feld vorzufinden. Continue reading

Wenn vermeintliche Mäuse einen Ausbrecher stellen

Die Ausstellung «Leben im Fünfstern» weckt die Erinnerungen des ehemaligen JVA-Aufsehers Werner Hasler. Viel hat er in seiner 35-jährigen Dienstzeit erlebt — so auch ein Gefangener, der mit einem Löffel die Freiheit suchte. Continue reading

«Fimi» darf nicht über die Mittelfeldlinie – geht aber trotzdem

André FimianWährend André Fimian in den 80er- und 90er-Jahren in den grössten Stadien Europas Spitzenfussball spielte, reicht er heute als Trainer seine Philosophie eines modernen Fussballs den Jungen weiter – davon profitiert auch der FC Grenchen. Continue reading

© 2019 Es blubbt

Theme by Anders NorenUp ↑